Header Menu

Integrierte Sprachförderung – Sprachbildende Arbeitsmaterialien für Berufsschüler (ISIKAM)

Um eine Ausbildung erfolgreich abzuschließen und später im Beruf gelungen zu kommunizieren, ist die aktive und passive Verwendung von fachsprachlichen Strukturen unabdingbar. Jedoch mangelt es Auszubildenden oft an fachsprachlichen Kompetenzen – unabhängig davon, ob sie einen Migrationshintergrund haben oder nicht. Das Sven Walter Institut entwickelt im Projekt ISIKAM (Integrierte Sprachförderung in der kaufmännischen Büroausbildung – Arbeitsmaterialien für die Ausbildung) Unterrichtsmaterialien zur unmittelbaren Verwendung im Unterricht mit dem Ziel, die fachsprachlichen Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler zu verbessern. Dabei werden sprachliche und fachliche Inhalte eng verknüpft, sodass es zu einer integrierten Sprachförderung im Fach Volkswirtschaft kommt.

Das Projekt ist wird durchgeführt im Auftrag der Elinor Ostrom Schule.

Ansprechpartnerin
Dr. Monika Vöge
Tel.: 030 61 77 64 280
E-Mail: voege@gfbm.de