Header Menu

Berufsorientierung (BVBO)

Berliner Programm: Vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler (BVBO)

Im Rahmen des Berliner Programmes »Vertiefte Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler« (BVBO 2.0) unterstützt die GFBM den Berufsorientierungsprozess an Integrierten Sekundarschulen und Gymnasien. Die Umsetzung erfolgt in fünf inhaltlichen Modulen, deren Planung und Umsetzung in das Berufsorientierungskonzept der jeweiligen Schule eingebettet ist. Ziel ist es, den Berufswahlprozess der Schülerinnen und Schüler frühzeitig und intensiv zu unterstützen, um eine konkrete Anschlussperspektive am Übergang Schule – Beruf zu gewährleisten.

Die GFBM bietet im Rahmen der BVBO 2.0 folgende Module an:

Modul I:
Berufsfelderkundung / Berufspraktische Erprobung

Modul II:
Kompetenzfeststellung

Modul III:
Ergänzung und Vertiefung des Betriebspraktikums

Modul IV:
Vertiefendes Betriebspraktikum und Vorbereitung auf den Übergang

Modul V:
Berufs- und Studienorientierung in der Sekundarstufe II

Das Landesprogramm BVBO wird in gemeinsamer Verantwortung des Landes Berlin und der Bundesagentur für Arbeit umgesetzt. Die Module und Angebote erfüllen deshalb auch die veröffentlichten Qualitätskriterien für Berufsorientierungsmaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit und die förderrechtlichen Voraussetzungen des § 48 SGB III. BVBO wird finanziert aus Mitteln des Landes Berlin und Mitteln der Arbeitsagenturen des Landes Berlin.

Allgemeine Informationen zu BvBo 2.0
https://www.zgs-consult.de/berufliche-bildung/berliner-programm-vertiefte-berufsorientierung-bvbo/

BvBo ist eine gemeinsame Initiative der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Soziales sowie der Agenturen

Logo_Sen_IAS
csm_BvBo_logo_720618144f