Das Jahr 2019 ist das Jahr der Berufs­bil­dung. Für Geflüch­te­te stellt die beruf­li­che Aus­bil­dung nicht nur eine sehr gute Per­spek­ti­ve für die beruf­li­che und per­sön­li­che Zukunft dar, son­dern bie­tet zudem auch noch Sicher­heit vor einer mög­li­chen Abschie­bung.

Mit dem Pro­jekt Berufs­ori­en­tie­rung für Flücht­lin­ge (BOF) des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Bil­dung und For­schung wer­den Geflüch­te­ten und Zuge­wan­der­ten, durch eine inten­si­ve bis zu 26-wöchi­ge Berufs­ori­en­tie­rung, Wege in eine Berufs­aus­bil­dung eröff­net.

Die GFBM bie­tet das Pro­jekt Berufs­ori­en­tie­rung für Flücht­lin­ge (BOF) im Berufs­bild Kfz-Mecha­tro­ni­ker an. Wäh­rend der Durch­füh­rung der soge­nann­ten Werk­statt­ta­ge erlan­gen die Teil­neh­men­den nicht nur Grund­kennt­nis­se in Theo­rie und Pra­xis der Kfz-Tech­nik, son­dern erhal­ten zudem auch 10 Stun­den in der Woche Deutsch­un­ter­richt, um die Fach­spra­che zu erler­nen. In der 4–8 wöchi­gen Betriebs­pha­se haben die Teil­neh­men­den wäh­rend eines Prak­ti­kums in einem Betrieb die Mög­lich­keit, die zuvor erwor­be­nen Kom­pe­ten­zen in der betrieb­li­chen Pra­xis anzu­wen­den. Umge­kehrt lernt der Betrieb die Teil­neh­men­den als poten­zi­el­len Aus­zu­bil­den­den ken­nen.

Im ver­gan­ge­nen Durch­gang, der äußerst erfolg­reich von Febru­ar bis Juli 2019 durch­ge­führt wur­de, haben von den ver­blie­be­nen 9 Teil­neh­mern ins­ge­samt 5 Teil­neh­men­de eine Aus­bil­dung zum Sep­tem­ber auf­ge­nom­men. Ein wei­te­rer Teil­neh­mer mün­de­te in eine Ein­stiegs­qua­li­fi­zie­rung (EQ) mit der Per­spek­ti­ve in Aus­bil­dung über­nom­men zu wer­den und noch ein wei­te­rer Teil­neh­mer ist der­zeit noch im Gespräch für eine mög­li­che Nach­qua­li­fi­zie­rung im Rah­men von Aus­bil­dung jun­ger Erwach­se­ner (AjE).

Im August 2019 star­te­te neu am Stand­ort Bil­dungs­zen­trum Rei­ni­cken­dorf der GFBM der aktu­el­le Durch­gang mit ins­ge­samt 12 Teil­neh­mern, für die das Jahr der Berufs­bil­dung hof­fent­lich eben­so erfolg­reich ver­läuft.

Ansprechpartner

Patrick Heber

T 030 408 996 013
heber@gfbm.de

Bildungszentrum Reinickendorf
Flottenstraße 24
13407 Berlin