BOF – Berufs­ori­en­tie­rung für Flücht­lin­ge

für den Beruf Kfz-Mechatroniker*in

Das Pro­jekt Berufs­ori­en­tie­rung für Flücht­lin­ge — BOF dient dem Erwerb von ver­tief­ten Kennt­nis­sen und Fähig­kei­ten im Berufs­bil Kfz-Mechatroniker*in. Neben dem Aus­bau­en von mathe­ma­ti­schem und tech­ni­schem Ver­ständ­nis steht die Ver­bes­se­rung der all­ge­mei­nen und vor allen Din­gen berufs­be­zo­ge­nen Deutsch­kennt­nis­se im Vor­der­grund. Dar­über hin­aus wird hand­werk­li­ches Geschick geför­dert und die benö­tig­ten Basis­kennt­nis­se in Mathe­ma­tik erwor­ben. Die Maß­nah­me dient eben­falls zur Über­prü­fung der Berufs­wahl­ent­schei­dung und als Über­gang in eine dua­le Aus­bil­dung.

Zur Info: Unser Koope­ra­ti­ons­part­ner Innung SHK Ber­lin bie­tet BOF für den Beruf Anlagenmechaniker*in SHK an.

Inhal­te:

Werk­statt­ta­ge (9–18 Wochen)
40 Stun­den pro Woche, davon

  • 20 Stun­den Pra­xis in unse­rer Werk­statt
  • 10 Stun­den Fach­deutsch für den Beruf
  • 10 Stun­den Fach­theo­rie für den Beruf

Zie­le der Werk­statt­pha­se:
Ver­mitt­lung und Ver­tie­fung von

  • hand­werk­li­chen Fer­tig­kei­ten und Kennt­nis­sen
  • berufs­be­zo­ge­nem Fach­wort­schatz
  • Basis­kennt­nis­sen in Mathe­ma­tik und ande­ren Fächern als Vor­be­rei­tung für den Berufs­schul­un­ter­richt
  • Kennt­nis­sen zu Auf­bau und Inhal­ten der dua­len Aus­bil­dung
  • Metho­den­kom­pe­ten­zen und Pro­blem­lö­sungs­stra­te­gi­en
  • sozia­len und per­so­na­len Kom­pe­ten­zen

Betriebs­pha­se (4–8 Wochen)
ca. 40 Stun­den pro Woche (betriebs­ab­hän­gig)

Ziel der Betriebs­pha­se:

  • Ken­nen­ler­nen des Betrie­bes und der betrieb­li­chen Arbeits­ab­läu­fe
  • Anwen­dung der bereits erwor­be­nen Kennt­nis­se in der betrieb­li­chen Pra­xis
  • Ver­bes­se­rung der Deutsch­kennt­nis­se bezo­gen auf den Beruf
  • Erken­nen von För­der­be­dar­fen
  • Ver­mitt­lung in Aus­bil­dung oder Anschluss­maß­nah­me
Starttermin/Dauer Vor­aus­set­zun­gen
  • Dau­er: 13 – 26 Wochen
  • Vor­lie­be für den Beruf des Kfz-Mechatronikers*in
  • Deutsch auf Sprach­ni­veau B1
  • Auf­ent­halts­ti­tel oder Mög­lich­keit zur Auf­nah­me einer Aus­bil­dung oder Arbeit
  • Sie haben Zeit, min­des­tens 13 Wochen, bei Bedarf auch bis zu 26 Wochen an BOF teil­zu­neh­men
Kooperation/Förderung
Die GFBM koope­riert in die­ser Maß­nah­me mit der Innung SHK Ber­lin

Geför­dert durch das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung

Kontakt

Patrick Heber

T 030 408 996 013
heber@gfbm.de

Bildungszentrum Reinickendorf
Flottenstraße 24
13407 Berlin

Download