Header Menu

Leitbild der Zukunftswerkstatt

  • Die Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH widmet sich seit ihrer Gründung der beruflichen Qualifizierung, der sozialen Betreuung sowie der Organisation und Durchführung von Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für Personen, die der Integration und Reintegration in den Arbeits- und Lebensprozess bedürfen. Zielgruppen dieser Projekte sind Langzeitarbeitslose, Frauen, Migranten/innen, junge Erwachsene, Schwerbehinderte sowie Ältere, für die Mittel der Arbeitsmarktförderung vorgesehen sind.
  • Die Leitidee der Arbeit der Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH ist die Anknüpfung an die Bedürfnisse der Kunden/innen:
    • Die Teilnehmern/innen sollen durch die Mitarbeit in den Projekten ihre Arbeitsfähigkeit trainieren und stabilisieren. Sie haben die Möglichkeit, ihre Kenntnisse zu vertiefen, zu erweitern sowie sich neues Wissen anzueignen.
    • Durch die sozialen Dienstleistungsangebote wird zur Verbesserung der Lebensqualität der bedürftigen Menschen beigetragen, indem Hilfestellung bei der Bewältigung des Lebensalltags gegeben wird.
    • Bei der Auswahl der hauptamtlichen Mitarbeitern/innen haben soziale Kompetenz, Kommunikationsbereitschaft und das erforderliche fachliche Wissen einen hohen Stellenwert.
  • Grundlage für das Gelingen der Projekte der Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH ist die konstruktive Zusammenarbeit von Menschen beiderlei Geschlechts, verschiedener Generationen und vielfältiger kultureller Hintergründe mit unterschiedlichen persönlichen und fachlichen Voraussetzungen und Erfahrungen. Die Übernahme von individueller Verantwortung durch alle Mitarbeiter/innen auf der Grundlage klarer Aufgabenstellung ist der An-spruch in der Entwicklung und Gestaltung der Projektarbeit.
  • Die Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH entwickelt Projekte, die für die Teilnehmer/innen Arbeitsplätze schaffen und damit deren Integration in das Arbeitsleben fördern.
  • Die Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH gibt den Teilnehmern/innen durch die Arbeitsangebote und dem Angebot des Jobcoachings die Möglichkeit einer beruflichen Neuorientierung.
  • Die Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH initiiert Projekte für Menschen in schwierigen Lebenssituationen und leistet damit einen Beitrag zur Verbesserung der bezirklichen sozialen Infrastruktur.
  • Die Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH knüpft bei der Entwicklung neuer Projekte an die aktuellen Bedürfnisse der Arbeitsmarktpolitik an.
  • Die Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH legt Wert auf die bewusste Gestaltung einer effektiven Personalentwicklung als Grundlage einer erfolgreichen Projektarbeit. Die Übernahme von individueller Verantwortung durch die Mitarbeiter/innen der Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH ist hierbei ein wichtiger Bestandteil der Entwicklung.
  • Die Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH versteht sich als zuverlässige Partnerin der öffentlichen Hand.
  • Die Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH steht in enger und aktiver Zusammenarbeit mit anderen Trägern und bildet Netzwerke mit den Akteuren der Arbeitsmarktförderung vor Ort und überregional.
  • Die Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH vertraut zur Erfüllung ihrer Aufgaben und Ziele auf teamorientiertes Zusammenwirken und offene Kommunikation als Grundlage einer qualitätsbestimmten Arbeit. Basis dafür ist eine klare Organisationsstruktur mit eigenen Aufgaben und Verantwortlichkeiten: Geschäftsführung/Projektleitung – Fachliche Anleitung – Teams.
  • Die Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH setzt sich gemeinsam mit und parallel zu anderen Akteuren der Arbeitsmarktpolitik für die Chancengleichheit von Menschen ohne Erwerbsarbeit ein.
  • Die Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH verfügt über Qualitätsstandards und ein integriertes Qualitätscontrolling, ferner gewährt die Leitung durch eine fortgeschriebene Organisationsentwicklung die fachliche sowie wirtschaftliche Ziel- und Zukunftsorientierung der Zukunftswerkstatt der GFBM gem. GmbH.