Die GFBM gGmbH ist seit über 15 Jah­ren für die Koor­di­na­ti­on des Regio­na­len Aus­bil­dungs­ver­bund Fried­richs­hain-Kreuz­berg im Rah­men des Netz­werks Regio­na­le Aus­bil­dungs­ver­bün­de (NRAV) in Ber­lin zustän­dig. Nach einer neu­er­li­chen Aus­schrei­bung freu­en wir uns, dass die GFBM auch wei­ter­hin für die Koor­di­na­ti­on des Regio­na­len Aus­bil­dungs­ver­bund Fried­richs­hain-Kreuz­berg zustän­dig ist, schließ­lich ist Kon­ti­nui­tät in der Netz­werk­ar­beit ein hohes Gut.

Die Kern­auf­ga­ben der Regio­na­len Aus­bil­dungs­ver­bün­de sind:

  • die Bera­tung und Unter­stüt­zung von regio­nal ansäs­si­ge Unter­neh­men am Über­gang von Schu­le in Aus­bil­dung im Kon­text von Betriebs­prak­ti­ka und dua­ler Aus­bil­dung zur Fach­kräf­te­si­che­rung in Ber­lin
  • Abstim­mung von Stra­te­gi­en zur Fach­kräf­te­si­che­rung im Bezirk zwi­schen den Akteu­ren und Part­nern sowie die gemein­sa­me Ent­wick­lung von wirt­schafts­ori­en­tier­te Kon­zep­ten
  • Als Ser­vice für Unter­neh­men wer­den die­se bei allen Fra­gen zur Fach­kräf­te­si­che­rung mit kon­kre­ten Lösungs­an­ge­bo­ten unter­stützt, wie z.B.
  • Aus­bil­dungs­mar­ke­ting
  • Bewer­ber­ak­qui­se und –aus­wahl
  • Finan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten von Aus­bil­dung
  • Ein­stieg in die dua­le betrieb­li­che Aus­bil­dung
  • Unter­stüt­zungs­an­ge­bo­te zum Ver­mei­den von Aus­bil­dungs­ab­brü­chen wie z.B. aus­bil­dungs­be­glei­ten­de Hil­fen, Men­to­ring, etc.

Die GFBM gGmbH, als Koor­di­na­to­rin für den Regio­na­len Aus­bil­dungs­ver­bund Fried­richs­hain-Kreuz­berg, ver­steht sich als Dienst­leis­te­rin, die sich in enger Abstim­mung mit der Pfef­fer­werk AG, den Kam­mern IHK und HWK, der Agen­tur für Arbeit, dem Job­cen­ter Fried­richs­hain-Kreuz­berg, den Ver­tre­tern des Bezirks, z.B. der Wirt­schafts­för­de­rung, sowie dem Fried­richs­hain-Kreuz­ber­ger Unter­neh­mer­ver­ein und wei­te­ren Bil­dungs­trä­gern, für die Beset­zung betrieb­li­cher Aus­bil­dungs­plät­ze und somit für die Siche­rung des Fach­kräf­te­be­darfs im Bezirk, ein­setzt.

Selbst­ver­ständ­lich ste­hen die Regio­na­len Aus­bil­dungs­ver­bün­de auch wäh­rend der Coro­na Pan­de­mie, Unter­neh­men und Aus­bil­dungs­in­ter­es­sier­ten mit Ihren Fra­gen, Sor­gen und Bedar­fen zur Ver­fü­gung, um gemein­sam die­se Her­aus­for­de­run­gen zu meis­tern.

Zum Kon­takt- und Erfah­rungs­aus­tausch sowie zum Trans­fer aktu­el­ler Infor­ma­tio­nen rund um das The­ma beruf­li­che Erst­aus­bil­dung und Fach­kräf­te­si­che­rung tref­fen sich die Netz­werk­part­ner regel­mä­ßig. Aktu­ell wäh­rend der Coro­na Kri­se fin­det der Aus­tausch vir­tu­ell mit­tels Video­kon­fe­renz statt. Inter­es­sier­te sind jeder­zeit herz­lich zur Teil­nah­me an fol­gen­den Ver­an­stal­tun­gen ein­ge­la­den:

  • Jour Fixe des RAV Fried­richs­hain-Kreuz­berg

Alle zwei Mona­te tref­fen sich regio­na­le Insti­tu­ti­ons- und Unter­neh­mens­ver­tre­ter zum Aus­tausch über die aktu­el­le Situa­ti­on und Ent­wick­lung am Aus­bil­dungs­markt

  • Fach­ver­an­stal­tun­gen mit wei­te­ren Regio­na­len Aus­bil­dungs­ver­bün­den

Die halb­jähr­li­chen Fach­ver­an­stal­tun­gen wen­den sich mit unter­schied­li­cher Ziel­stel­lung an Aus­bil­dungs­ak­teu­re und auch an Aus­bil­dungs­platz­su­chen­de, wie z.B. der Aus­bil­dungs­treff 2.0 – mit Thea­ter in die Aus­bil­dung im Cha­mä­le­on Thea­ter

Das Pro­jekt “Netz­werk Regio­na­le Aus­bil­dungs­ver­bün­de” wird geför­dert aus Mit­teln der Senats­ver­wal­tung für Inte­gra­ti­on, Arbeit und Sozia­les.

Kontakt

Tim Braitinger

Koordinator RAV Friedrichshain-Kreuzberg

T 030 755 144 213
F 030 755 144 018
braitinger@gfbm.de