im Zeit­raum Febru­ar bis Okto­ber 2019 führ­te die GFBM einen Inhouse-Sprach­för­der­kurs für Aus­zu­bil­den­de und Beschäf­tig­te mit Migra­ti­ons- /Fluchterfahrung im Elek­tro­hand­werk bei der Fir­ma BEAG Ber­li­ner Elek­tro-Anla­gen­bau GmbH durch.

Der Kurs fand ein­mal pro Woche statt und berei­tet Aus­zu­bil­den­de im Berufs­bild „Elek­tro­ni­ker für Ener­gie- und Gebäu­de­tech­nik“ sprach­lich auf die Zwi­schen- und Berufs­ab­schluss­prü­fung vor. Beschäf­tig­te ver­bes­sern im Kurs ihre Fach­spra­che und ihre Kom­mu­ni­ka­ti­on mit Kun­den und Kolleg*innen.

Die im Kurs ein­ge­setz­ten Lehr­kräf­te haben einen pri­ma Job gemacht und da der Betrieb sehr zufrie­den war, hat er die GFBM nun mit einem Fol­ge­kurs beauf­tragt, der bis Juni 2020 läuft.

Kontakt

Zentrale Sprachberatung
030 755 144 042
bildung@gfbm.de

Bildungszentrum Schöneberg
Hauptstr. 65
12159 Berlin