Die Ber­li­ner Woh­nungs­bau-Akti­en­ge­sell­schaft Gewo­bag unter­stützt ihre Aus­zu­bil­den­den mit Migra­ti­ons- / Flucht­hin­ter­grund mit einem beglei­ten­dem Inhouse-Sprach­för­der­kurs. Ziel ist der Abbau sprach­li­cher Bar­rie­ren in der Aus­bil­dung zu Immo­bi­li­en­kauf­leu­ten bzw. Kauf­leu­ten für Büro­ma­nage­ment. Der Fokus des Ange­bo­tes liegt auf Ver­wal­tungs­deutsch und spe­zi­el­ler Fach­spra­che in der Immo­bi­li­en­wirt­schaft. Mit der Durch­füh­rung des 70 Unter­richts­ein­hei­ten umfas­sen­den Kur­ses wur­de die Sprach­schu­le der GFBM gGmbH beauf­tragt. Beim The­ma kul­tu­rel­le Viel­falt in der Berufs­aus­bil­dung ist die Gewo­bag als lan­des­ei­ge­ne Woh­nungs­bau­ge­sell­schaft schon lan­ge Spit­ze und Pio­nier in Ber­lin und die­ses Pro­jekt ist ein wei­te­res Bei­spiel für die geleb­te unter­neh­me­ri­sche Sozi­al­ver­ant­wor­tung in der Woh­nungs­wirt­schaft.

Für wei­te­re Aus­künf­te steht zur Ver­fü­gung:
Herr Küh­ling
T 030 755 144 118
kuehling@​gfbm.​de

Wei­te­re Deutsch­kurs­an­ge­bo­te der GFBM gGmbH

Öffentlichkeitsarbeit

Pau Domingo

T 030 755 144 126
domingo@gfbm.de

Bildungszentrum Tempelhof
Ringstraße 32–34
12099 Berlin