Header Menu

Mach das Radio an! – RADIO CONNECTION zu Besuch

xP1130353Wenn soziale Projekte sich zusammentun, kommt etwas Gutes dabei heraus, zum Beispiel 500 Radios in Flüchtlingsunterkünften in Berlin.

RADIO CONNECTION produziert wöchentlich, zusammen mit Bewohner*innen, Nachbar*innen und Unterstützer*innen, in den Unterkünften in Marzahn eine mehrsprachige Radiosendung, die dann auf PiRadio (UKW 88,4) gesendet wird. Damit alle Bewohner*innen der Unterkünfte die Sendung hören können, hat sich das Projekt vorgenommen, in jede Küche ein Radio zu hängen. Jede Unterkunft verfügt über 50 Küchen, das heißt es müssen 500 Radios aufgehängt werden.

xP1130361Die Gemeinnützige Gesellschaft für berufsbildende Maßnahmen mbH freut sich über einen Auftrag von RADIO CONNECTION, ein Kunst am Bau Projekt für 10 von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen gebaute modulare Flüchtlingsunterkünfte. Unter Susanne Bayer gewann RADIO CONNECTION den ersten Preis des Kunstwettbewerbes Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge im Sommer 2017.

Letzte Woche besuchte Frau Bayer mit zwei ihrer Radiokollegen die Tischlerwerkstatt im Bildungszentrum Tempelhof der GFBM und nahm die Fortschritte unter die Lupe. Da es bei dem Radioprojekt um Vermittlung, Austausch und Kennenlernen geht, kam Susanne Bayer auf die GFBM zu. Die Produktion der Aufhängungen und die Montage der Radios sollte von einem sozialen Projekt übexP1130208rnommen werden.

Teilnehmer*innen der Projekte und Maßnahmen PERMI, RealLife und PlanSteig106 fertigen die Aufhängungen für Radios an und werden sie danach in den Unterkünften anbringen. Ausbilder Daniel Swoboda präsentierte die einzelnen Herstellungsschritte zusammen mit seinen Schützlingen. Natürlich ließen es sich die Radiomacher*innen nicht nehmen, im Anschluss Teilnehmer und Dozenten zu interviewen.xP1130246