Header Menu

Jung und noch ohne Perspektive? Gemeinsam schaffen wir das!

Die Schule ist vorbei und Sie haben noch keine Idee wie es weiter geht. Es fehlt ein (guter) Abschluss, die Anforderungen für eine Ausbildung oder den Berufseinstieg sind zu hoch.

Nicht aufgeben, wir bieten eine Chance! Mit dem Kooperationsprojekt „Gemeinsam schaffen wir das“ (GSWD) haben junge Menschen eine echte Chance auf einen Arbeits- oder Ausbildungsplatz, eine Chance sich eine finanziell unabhängige Zukunft zu sichern. Das Konzept ist so erfolgreich, dass es sich dieses Jahr bereits zum 16. Mal wiederholt.

Wie funktioniert GSWD?

„Gemeinsam schaffen wir das“ ist eine Form der Berufsorientierung und Qualifizierung und zwar direkt im Betrieb. Das Projekt dauert ein Jahr und startet mit dem Schuljahr 2019/2020.

Dabei geht es um die Bereiche „Straßen- und Grünflächenreinigung“ bei den Berliner Stadtreinigungsbetrieben sowie „Glas- und Gebäudereinigung“ bei der Firma Gegenbauer Property Services GmbH.

Praktische Arbeit im Team ist bei GSWD ist wichtig, aber auch der Berufsschulunterricht (1 Tag pro Woche) orientiert sich an den praktischen Aufgaben im Betrieb.

Um den Schulstoff und den Alltag zu meistern, unterstützen Lerncoaches und Sozialpädagoginnen von der Gemeinnützigen Gesellschaft für berufsbildende Maßnahmen die Jugendlichen. Sie stehen mit Rat und Tat bei der Bewältigung von Alltagsproblemen und Herausforderungen zur Seite. Wie das funktioniert, lesen Sie hier in einem Interview mit einer Mitarbeiterin.

Ziel von GSWD ist die Aufnahme eines Arbeits- oder Ausbildungsverhältnisses im September 2020.

Sollte es bei der BSR oder Gegenbauer nicht klappen, helfen die Betreuer*innen bei der Suche nach alternativen Berufsmöglichkeiten.

Wer kann teilnehmen?

„Gemeinsam schaffen wir das“ ist für Jugendliche gedacht, die auf sozialpädagogische Unterstützung angewiesen sind und für die ein Jugendhilfebedarf begründet werden kann. Sie sollten im August 2019 außerdem ihre allgemeine Schulpflicht erfüllt haben und mindestens 17 Jahre alt sein.

Jetzt wird in die Hände gespuckt – egal, ob Frau. Mann oder divers! Bei GSWD sollte man ordentlich zupacken können, pünktlich und zuverlässig sein und zwar bei jedem Wetter.

 

Gemeinsam schaffen wir das! GSWD 16 (Jugendberufshilfeprojekt SGB VIII §13.2)

Projektstart 5.8.19

Bewerbungen ab sofort (längerer Vorlauf nötig)!

an hochstein@gfbm.de oder 0151 4265 2334 oder
kuby@gfbm.de oder 0160 9090 4866

Erprobungspraktikum (Pflicht): Termine nach Absprache

Hier gibt es weitere Information zu „Gemeinsam schaffen wir das“