Header Menu

Gemeinsamer Informationstag für Frauen

IMG_0010

Anlässlich des Weltfrauentages organisierten die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) des Jobcenters Berlin Mitte und die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksamtes Berlin Mitte am 05. März 2019 einen Informationstag für Frauen. Dieser fand im Rathaus Tiergarten statt.

Im Mittelpunkt des jährlich stattfindenden Aktionstages stand dieses Jahr das Thema Gleichberechtigung in der Bildung. Soziale und kulturelle Faktoren wie Armut und frühe Verheiratung behindern Mädchen und Frauen noch immer in ihrem Zugang zu Bildung. Ohne eine fundierte Schul- und Berufsausbildung ist es ungleich schwerer, sich ein existenzsicherndes Einkommen zu erwirtschaften, die gesellschaftliche Stellung zu verändern und dadurch auch politisch Einfluss nehmen zu können.

Mit dabei waren Mitarbeiter*innen der GFBM –aus der Bildungsberatung und dem Team von FinJA – Frauen in Job und Ausbildung. Sie berieten zu Angeboten der GFBM und hielten Vorträge für die Besucher*innen. Die Kiezmütter für Mitte unterstützten vor Ort als Sprachvermittlerinnen in verschiedenen Muttersprachen, so dass alle Frauen einen Zugang zu den angebotenen Informationen hatten.

Die gemeinnützige Gesellschaft für berufsbildende Maßnahmen hat zahlreiche Angebote, die Frauen auf ihrem Weg in ein unabhängiges Leben unterstützen können. FinJA – Frauen in Job und Ausbildung – ist speziell für Frauen und bietet eine Mischung aus IHK zertifizierten Qualifizierungsbausteinen aus dem Bürobereich mit berufsbezogener Sprachförderung und systemischen Einzelcoaching.

Für jede Individuelle Voraussetzungen – individuelle Lösungen: Nicht für jeden Frau beginnt der Weg bei einer beruflichen Qualifizierung, beispielsweise wenn ihr eine solide Grundbildung als Kind und Jugendliche verwehrt geblieben ist. In diesem Fall schafft ein praxisorientierter Alphabetisierungskurs die notwendigen Grundlagen. Bei der GFBM gibt es Alphabetisierungskurse in Tempelhof (Alma), Reinickendorf (ProLern) und Friedrichshain (LLUPE).

In Sprachkursen, in Tempelhof auch mit Kinderbetreuung, können die Deutschkenntnisse soweit erlernt werden, um dann einen Schulabschluss nachzuholen oder direkt eine berufliche Umschulung und Nachqualifizierung zu beginnen.