Header Menu

Berufsschullehrer*innen aus Griechenland zu Besuch

Griechen2Das Bildungszentrum Neukölln in der Karl-Marx-Straße hatte am 05.12.2018 Besuch einer Delegation von zwölf Berufsschullehrer*innen aus Griechenland, Athen. Diese war im Rahmen eines Erasmus-Projektes mit LDI – Learning & Development Institute of Berlin in der Stadt, um sich innereuropäisch zu beruflicher und sprachlicher Bildung für Geflüchtete und Migrant*innen auszutauschen. Olaf Melchior, Zentrumsleiter Neukölln der GFBM und Günter Kühling, Bereichsleiter Sprache, empfingen die Gäste.
Griechen3Neben den Kurs- und Maßnahmeformaten Berufssprachkurse (BSK), Integrationskurse (IK), KomBer – Kombination berufsbezogene Sprachförderung, Coaching, PerjuF – Perspektiven für junge Flüchtlinge, wurden insbesondere das EU-Projekt MINGLE und das vom Berliner Senat und dem Europäischen Sozialfond geförderte Projekt UBINZ – Unterstützung der beruflichen Integration neu Zugewanderter als Good-Practice Beispiele vorgestellt und diskutiert. In MINGLE unterstützen die GFBM und weitere neun Institutionen aus fünf europäischen Ländern Geflüchtete und ihre ehrenamtlichen Helfer bei der Integration.
Die Gäste aus Griechenland interessierten sich für unsere Integrationsmethoden und ihnen gefiel besonders gut, dass die Geflüchteten und Migrant*innen individuelle Förderung bei uns erhalten und nicht nur als Gruppe ein Angebot bekommen. Vielen Dank für das Lob aus Südeuropa!

Griechen
Die griechischen Berufsschullehrer*innen berichteten, dass viele ihrer Geflüchteten eher am Erlernen der englischen Sprache statt der griechischen interessiert sind, da sie andere EU-Länder als Aufenthaltsziel haben und Griechenland nur als Zwischenstation sehen. Das sei für die Unterrichtung eine große Herausforderung.