Lesen, Schrei­ben, Grund­bil­dung

Im Rah­men des Pro­jekts „Unter­stüt­zung für funk­tio­na­le Analpha­be­ten“ bie­tet die GFBM Kur­se für Erwach­se­ne an, die auf­grund ihrer sehr schwa­chen Lese‑, Schreib- und Rechen­fä­hig­kei­ten den Weg in den Beruf bzw. in die Berufs­aus­bil­dung nicht fin­den, dadurch von Arbeits­lo­sig­keit bedroht sind, kei­ne Auf­stiegs­chan­cen haben und Gefahr lau­fen, ein Leben lang am unte­ren Ende der beruf­li­chen und sozia­len Hier­ar­chie zu blei­ben.

Kurs­zie­le

  • Lesen kur­zer Sät­ze und sehr ein­fa­cher Tex­te, kor­rek­te­res Schrei­ben kur­zer, ein­fa­cher Sät­ze und Tex­te im The­men­be­reich Arbeit und Beruf.
  • Bewäl­ti­gung ein­fa­cher Rechen­auf­ga­ben, Nut­zung digi­ta­ler Medi­en, Lern­stra­te­gi­en.
  • Kurs­be­glei­tend fin­det eine indi­vi­du­el­le Lern­be­ra­tung und sozi­al­päd­ago­gi­sche Betreu­ung statt.

Wir bit­ten Sie, Per­so­nen, die mög­li­cher­wei­se zur Ziel­grup­pe der funk­tio­na­len Analpha­be­ten gehö­ren, vor­sich­tig anzu­spre­chen und sie auf unser Kurs­an­ge­bot hin­zu­wei­sen.

Start / Dau­er Vor­aus­set­zun­gen
  • vor­mit­tags 9–13 Uhr. Teil­nah­me an 3, 4 oder 5 Vor­mit­ta­gen pro Woche (wird indi­vi­du­ell ver­ein­bart und muss ein­ge­hal­ten wer­den)
  • 4 Mona­te (cir­ca 300 UE) mit Ver­län­ge­rungs­mög­lich­keit
  • Lau­fen­der Ein­stieg, kei­ne War­te­zei­ten, Anmel­dung jeder­zeit mög­lich
  • Erwach­se­ne mit Pro­ble­men beim Lesen und Schrei­ben
  • Men­schen mit deut­scher oder ande­rer Mut­ter­spra­che (eine ein­fa­che Unter­hal­tung auf Deutsch soll­te mög­lich sein).
För­de­rung
Das Pro­jekt wird von der Senats­ver­wal­tung für Bil­dung, Jugend und Fami­lie und dem ESF geför­dert.

Kontakt

Marlies Zurhorst

T 030 755 144 076
zurhorst@gfbm.de

Bildungszentrum Charlottenburg
Joachimsthaler Straße 17
10719 Berlin
10.OG

Download