Header Menu

Trainings für Ausbilder/innen und Fachlehrkräfte – Sprache im Fach

Lehrer/-innen und Ausbilder/-innen werden für den eigenen Sprachgebrauch sensibilisiert und erwerben methodisches Wissen im Umgang mit Fachsprachen. Sie verstehen die Hürden der Fachsprache als Sprachregister, die für die Ausbildungs- bzw. Weiterbildungsteilnehmer/-innen die Schwierigkeiten darstellen, um sich Texte inhaltlich erschließen zu können und um berufsadäquat kommunizieren zu können. Die Lehrkräfte setzen sich mit authentischen Materialien auseinander und erarbeiten sich beispielhaft Methoden und individualisierte Ansätze, um integrierte Sprachförderung im Fach und in der Praxis zu ermöglichen.

Sowohl integrierte Sprachförderung also auch zusätzliche Unterstützungsangebote zur Sprachförderung sind mit den fachlichen Inhalten verzahnt, um den Ausbildungserfolg zu sichern.