Header Menu

Jetzt einsteigen – Vorerfahrung anerkennen und Berufsabschluss nachholen

Das Programm Ausbildung junger Erwachsener (AjE) bietet für Menschen zwischen 25 -40 völlig neue Perspektiven!

Immer wieder hören wir von allen Seiten: Die Fachkräfte in unserem Land sind Mangelware.

Aber stimmt das? Unsere Erfahrung: Nein, die Fachkräfte, Sie sind da. Sie werden nur nicht als Fachkräfte wahrgenommen. Anerkannter Berufsabschluss ist das Zauberwort für die Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Es gibt unzählige „ungelernte“ Berufstätige und Arbeitssuchende, die mit großer Erfahrung und einem ungeheurem Fachwissen ausgestattet sind. Die Möglichkeiten, die sich damit aber bieten sind beschränkt. „Wer eine Ausbildung hat, ist drin, wer keine hat, ist draußen“. Noch immer gilt, was die Bundesagentur für Arbeit schon 2014 formuliert hat.

Der schnellste Weg zum Berufsabschluss ist die  modulare und somit verkürzte Nachqualifizierung, die im Rahmen von Ausbildung junger Erwachsener (AjE) durchgeführt wird. Auch im Ausland erworbene und nachweisbare berufliche Vorerfahrungen und Berufsabschlüsse, die in Deutschland nicht anerkannt sind, werden berücksichtigt. 

Beratung und Einschätzung
Ingo Vogt/Angela Schröder
bildung@gfbm.de
Tel.: 030 61 77 64 570

Das Programm AjE in Kurzcheck

Wer kann teilnehmen

Arbeitssuchende und Beschäftigte zwischen 25 und 40 Jahren, die:

– noch keinen (in Deutschland anerkannten) Berufsabschluss haben,
– einen anerkannten Berufsabschluss nachholen möchten
– über (erste) berufliche Vorerfahrungen verfügen, die im Bereich des gewünschten Berufs liegen
–  deren Aufenthaltsstatus geklärt ist (mindestens Duldung) und die Betreffenden mindestens über Deutschkenntnisse der Niveau-Stufe B1 verfügen.

Welche Vorerfahrungen werden angerechnet

– abgebrochene Ausbildungen bzw. abgebrochene Studien
– (geförderte) Beschäftigungsverhältnisse und Praktika
– Weiterbildungen sowie berufsvorbereitende Maßnahmen, wenn sie dem Beruf zugeordnet werden können
-ausländische Abschlüsse, die in Deutschland nicht anerkannt sind
– nachweisbare Berufserfahrung im Bereich des gewünschten Berufs

Wann kann man beginnen

Der Ausbildungsbeginn erfolgt individuell und man kann sofort beginnen.

Aus der jeweilige berufliche Vorerfahrung wird ein individueller Qualifizierungsplan mit den noch zu absolvierenden Modulen erstellt.

weitere Inhalte und Berufsbilder

Es ist kein Bildungsgutschein notwendig!
Das Projekt Ausbildung junger Erwachsener (AjE), wird gefördert aus Mitteln der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

senatsverwaltung_aje