Header Menu

Berufsorientierung für Flüchtlinge – BOF

Die GFBM gGMbH führt gemeinsam mit der Sanitär, Heizung, Klima (SHK) Innung, das neue Projekt zur „Berufsorientierung für Flüchtlinge“ (BOF) durch.

Jugendliche Geflüchtete erwerben in 13 Wochen grundlegenden Kenntnissen und Fähigkeiten der Berufsbilder Anlagenmechaniker*in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder KFZ-Mechatroniker*in. Besonders in der 4-wöchigen Betriebsphase erhalten alle Teilnehmer*innen einen umfassenden Einblick in die Anforderungen der Berufe.

Ziel ist das Treffen einer Berufswahlentscheidung und der Übergang in eine geregelte duale Ausbildung. Zusätzlich werden allgemeine und vor allem berufsbezogene Sprachkenntnisse verbessert. Eine sozialpädagogische Betreuung und Begleitung findet während des gesamten Projektes statt.

Die Teilnahmevoraussetzungen sind:

  • Alter: 25 Jahre oder jünger
  • Interesse an einer Ausbildung im Handwerk:
    Anlagenmechaniker*in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik oder
    KFZ- Mechatroniker*in
  • Deutsch auf dem Sprachniveau B1 gelernt
  • anerkannter Status als Flüchtling und Arbeits-, bzw. Ausbildungserlaubnis

Im Sommer August/September 2017 startet der 2. Durchgang
2018 wird es einen 3. Durchgang geben

Ansprechpartnerin
Cathleen Hohls
Tel. 030 35 10 49 42
E-Mail: hohls@gfbm.de

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite.

Dieses Projekt wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, vertreten durch das Bundesinstitut für Berufsbildung