Header Menu

2. Überregionale SPAS – Fachtagung „Von der eigenen Sprache in die Fachsprache“

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

2. Überregionale SPAS – Fachtagung „Von der eigenen Sprache in die Fachsprache“
am 1. Dezember 2014, 12:30-17:30 Uhr im Auftrag der Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft.

Die Erfahrungen aus dem Berliner Landesmodellprojekt SPAS zeigen, dass die Sprachbildung in den heterogenen Klassen der beruflichen Bildung die Fach- und Sprachlehrkräfte vor besondere Herausforderungen stellt. Der inklusive Ansatz in der Sprachbildung – von der eigenen Sprache in die Fachsprache – integriert auch all diejenigen, deren sprachliche Voraussetzungen erst ausgebaut werden müssen, um eine Berufsausbildung beginnen und abschließen zu können. Sprachbildung muss daher mit fachlichen Inhalten eng verzahnt und in jedem Curriculum verankert sein. Auf der Fachtagung wollen wir diese Brücke bauen, ausgehend von der Vielfalt im Klassenzimmer hin zu einer Sprachbildung als pädagogisches Prinzip in Curriculum und Unterricht. Mehrere Gründe zeigen, dass hier für eine nachhaltige Entwicklung auch zukünftig Handlungsbedarf besteht. So werden im Zuge der Neuordnungsverfahren in der dualen Berufsausbildung (z.B. bei kaufmännischen Berufen) neue Rahmenlehrpläne und Curricula erstellt. Die Tagung gibt einen Überblick über Ansätze der sprachsensiblen Fachdidaktik aus Berlin, Brandenburg, Bremen und Hamburg und stellt neue Konzepte für Seiteneinsteiger (Flüchtlinge, EU-Bürger ohne Bildungsabschluss) vor. Sie leistet somit einen Beitrag zum Erfahrungsaustausch und der Vernetzung in der Fachpädagogik.

Tagungsort
Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM) 14974 Ludwigsfelde-Struveshof | Tel.: (03378) 209-0

Anfahrt | Programm | Anreise | Übernachtung
Das komplette Programm, Informationen zum Tagungsort, zu Übernachtung und zur Anreise finden Sie + auf der Webseite des Sven Walter Instituts – www.sven-walter-institut.gfbm.de + oder zum  Download => Einladung_2. SPAS Fachtagung

Anmeldung | Kontakt
Die Teilnahme an der Tagung ist für Sie kostenlos. Ein kleiner Imbiss wird geboten. Bitte melden Sie sich verbindlich per Telefon, E-Mail oder FAX bis zum 20.11.2014 an. GFBM gGmbH | Sven Walter Institut | Hauptstr. 159 | 10827 Berlin

Ansprechpartnerinnen
Magdalena Wiażewicz | Julia Schallenberg Tel.: 030/ 788 90 19-16/-55 | Fax: 030/ 788 90 19-18 E-Mail: institut@gfbm.de | www.sven-walter-institut.gfbm.de