Header Menu

Qualifizierung zum*r Integrationslots*in

170518_slider_intlots_980x406

Qualifizierung für mehrsprachige Menschen mit Migrationshintergrund

wenn Sie:

  • mehrsprachig sind, einen Migrationshintergrund haben und Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern wollen
  • verständliches Deutsch sprechen (mindestens B1-Niveau)
  • daran interessiert sind, Menschen zu unterstützen, die sich nicht auskennen, Orientierung suchen und unsere Sprache noch nicht ausreichend sprechen
  • Hilfe zur Selbsthilfe initiieren und bei der Integrationsarbeit assistieren wollen.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Arbeitslosengeld-II-Empfänger*innen, die in einem Berliner JobCenter arbeitslos gemeldet sind
  • Mindestalter 25 Jahre
  • Deutschkenntnisse mindestens Niveau B1,
  • Zweit-/Muttersprache entsprechend C1-Niveau
  • vorzugsweise Erfahrungen in der Sozialen Arbeit

Dauer:
430 Std. Unterrichtseinheiten Theorievermittlung

Montag bis Donnerstag 8.30 bis 15.30 Uhr

Freitag 8.30 bis 13.45 Uhr

430 Std. Praktikumseinsatz

Starttermin: 16.10.2017

Inhalte:

  • Grundlagen von Kommunikation, Beratung sowie Diversität und Migration
  • Grundlagen der Sprachmittlung/Sprachmittlungstraining
  • Strukturen des Bildungswesens – Schwerpunkt Berlin
  • Grundlagen der Sozialen Arbeit und der Sozialgesetzgebung
  • Struktur und Aufgaben der Bezirksverwaltungen/-ämter
  • Struktur des Gesundheitswesens – medizinisches Vokabular
  • Berufsbezogenes Deutsch/Verwendung von Sprachglossaren
  • 430 Stunden Praktika in Berliner Einrichtungen/Organisationen

Die Qualifizierung zum/zur Integrationslots*in ist ein Angebot
der GFBM gGbmH in Kooperation mit ­bildungsmarkt waldenser gmbh

bm-waldenser

 

 

 

Das Projekt „Qualifizierung zum/zur Integrationslots*in“ wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

SenIAS_ESF_etc

Bild oben: ©Freepik